2. Internationales Fußballturnier

des Lions Clubs Nieder-Olm mit der SG Udenheim/Sörgenloch.

Die Bedingungen zum 2. Internationalen Fußballturnier für Flüchtlinge, das die Nieder-Olmer Lions zusammen mit der SG Udenheim/Sörgenloch ausrichteten, hätten besser nicht sein können: Weißblauer Himmel und angenehme Temperaturen, die tolle Sportanlage des gastgebenden Vereins und 9 Mannschaften, die sich mit voller Leidenschaft, mit Ehrgeiz und Spaß packende Spiele lieferten. Auch Grillwürstchen und Salate, Kaffee und Kuchen hatten einen nicht unerheblichen Anteil am rundum gelungenen Sporttag für die Flüchtlinge.
Die Leidenschaft für den Sport blieb spürbar bis ins Finale, das Afghanistan (Nieder-Olm) gegen Alzey II erst nach Siebenmeterschießen mit 3:2 für sich entschied. Bei der Siegerehrung blickte man nur in strahlende Gesichter. „Ohne die großartige Kooperation mit der SG Udenheim/Sörgenloch vom Vorstand über die Schiedsrichter bis hin zu den vielen Helfer/innen aus dem Verein wäre das Turnier ebenso wenig möglich gewesen wie ohne die Unterstützung unserer Lions-Freunde aus Alzey, Oppenheim und Mainz. Wer dabei war, hat gesehen, dass sich unser gemeinsamer Einsatz gelohnt hat“, zog Initiator und Organisationsleiter Dr. Bernd Groth dankbar Bilanz. Einer Fortsetzung im nächsten Jahr steht also nichts im Wege.

Bericht im Nachrichten Blatt, Nieder-Olm, Nr. 37, Text: G.Z./Foto: C.K.-K

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.